Putz – ein Klassiker mit ganz modernen Möglichkeiten

Außenputz – viel mehr als eine Versiegelung

Klar, der soll Außenputz soll zuerst einmal die bauliche Substanz vor dem Wetter schützen. Aber Putz kann viel mehr – denn die richtige Zusammensetzung der Putzschicht hat positiven Einfluss auf das Raumklima, gibt ihrem Haus ein individuelles Aussehen oder ist ein Beitrag zum ökologischen Bauen. Putz ist ein Alleskönner, der viele spannenden Möglichkeiten bietet !

Sanierputz

Wir bieten Ihnen fachmännische Sanierungsputzarbeiten, welche besonders bei denkmalgeschützen Häusern oder Teilbereichen notwendig sind.
Unser Entfeuchtungsputz hilft bei feuchten Kellern und Erdgeschossen die Feuchtigkeit aus der Fassade zu entfernen. Die hohe Diffusionsfähigkeit verhindert Salzbildung.

Wir bieten Ihnen folgende Putzarten an

  • Gips
  • Gipskalk
  • Kalkzement
  • Zement
  • Kalk
  • Lehm

Wir achten auf schadstoffarme Materialien. Durch das Fehlen von Lösungsmitteln, Weichmachern, Formaldehyden oder Bioziden sind diese besonders allergikergeeignet.
Durch unsere Putze wird das Raumklima reguliert und die Wohnqualität verbessert.

Kalkputz – Bewährt seit 1000 Jahren – und immer voll im Trend

Vollmineralische Kalkkputze bestehen aus feinem Sand und gelöschtem Kalk, und wegen ihrer guten Umweltverträglichkeit und ihren herausragenden Eigenschaften für das Raumklima liegen sie gerade so richtig im Trend. Dabei ist der Baustoff schon seit der Antike bekannt!

Kalkputz reguliert das Raumklima, indem er in seiner feinen, mikroskopisch-porösen Struktur überschüssiges Wasser einlagert, und es mit der Zeit langsam wieder freigibt. Die diffusionsoffene Oberfläche bindet zudem Schadstoffe und beugt mit ihrer alkalischen Beschaffenheit einer Schimmelbildung vor. Eine derart verputzte Wand wirkt wie ein Raumluftfilter. Und darüber hinaus auch noch sehr ästhetisch aus! Denn gerade in den Innenbereich moderner, architektonisch geprägter Baumaßnahmen fügen sich Kalkputze hervorragend ein. Denn sie reflektieren (im Gegensatz zu mit Dispersionsfarben behandelte Oberflächen) fast das gesamte Spektrum des Sonnenlichts. Dies führt zu einem besonders intensiven Licht und zu brillanten Farben, was sich in weiten, klaren Räumen besonders gut macht.

Spezialputz

Wir bieten für öffentliche Gebäude, wie z.B. Schulen, besonders strapazierfähigen Putz.

Innenputz auf mineralischer Basis

Mit einer ausgeprägten Diffusionsfähigkeit, regulieren diese Putze besonders gut die Feuchtigkeit.
Putz aus den Baustoffen Kalk und Lehm sind besonders atmungsaktiv und erlauben der Wand den Wasserdampf zu speichern und wieder abzugeben, wodurch die Schimmelbildung vermieden werden kann. Diesem Effekt trägt die natürliche Alkalität der mineralischen Baustoffe zusätzlich bei.
Unser Oberputze sind in verschiedenen Farben, Körnungen und Strukturen möglich.

Gipsputz – Ein Baustandard mit verlässlichen Eigenschaften

Gipsputze stellen heute einen bautechnischen Standard dar, denn die Verarbeitung geht schnell, ist unkompliziert und ist für Bauherren entsprechend kostengünstig. Dennoch warten Gipsputze mit interessanten Eigenschaften auf – sie sind langlebig und regulieren durch ihre offenporige Struktur in einem bestimmten Rahmen auch das Raumklima.

Oft werden, gerade bei der Sanierung, ganze Wohnungen inklusive Küche und Bad durchgehend mit Gipsputz versehen, der i.d.R. nur die Trägerschicht für Tapeten oder Fliesen darstellt. Dies erfordert eine fachkundige Planung des gesamten Verputzsystems, das Putzgrund, Grundiermittel und Fliese umfasst. Ich berate Bauherren fachkundig, damit langfristig einladende und gesunde Lebensräume entstehen.

Die Krönung für den Putz: Spachteltechniken und Veredelungen

Es gibt zahllose Möglichkeiten, wie Putzoberflächen ästhetisch bearbeitet und veredelt werden können. Am bekanntesten sind wohl die vielen Spachteltechniken. Dabei entstehen wunderschöne Farbeffekte durch das Aufbringen eines selbstgefertigten, eingefärbten Gipsspachtels. Weitere kreative Möglichkeiten sind die Veredelung mit Lasuren und Wachsen, Hochglanzpolituren oder das Prägen von Holz- oder Metallstrukturen. Ich zeige Ihnen gern eine Auswahl ganz unterschiedlicher Möglichkeiten zur Herstellung von Spachteltechniken und Edelputzen. Sie werden stauen, da bin ich sicher !

Außenputz und Fassade

Vorbereitung

Damit eine hochqualitative und langlebdige Fassade gewehrleistet werden kann, setzen wir auf eine sorgfältige Vorbereitung.
Die Fassade wird gründlich von Schmutz entfernt und die Saugfähigkeit des Untergrundes verringert um bei der Beschichtung eine zu hohe Wasseraufnahme zu verhindern. Anschließend werden alle Profile und Anschlüsse angebracht.

Gestaltung

Um Ihre Fassade zu verzieren bieten wir Ihnen noch weitere Möglichkeiten an:

  • Farbiger Putz
  • Glimmerspat für einen Glitzereffekt bei Sonneneinstrahlung
  • Faschen
  • Hausnummern, Symbole, Logos oder Verzierungen in Sgraffitotechnik
  • Fensterbänke aus Naturstein oder Aluminium
  • Stuckverzierungen

Sockel

Als Spritzwasserschutz ist der Sockel für ein Haus unerlässlich um vor Feuchtigkeitsschäden zu schützen. Als Oberputz empfiehlt sich ein glatter Filzputz, da dieser besonders wasserabweisend ist.

Bei der Veredlung haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Farbanstrich
  • Buntsteinputz
  • Natursteinputz
  • Waschputz

Wir verwenden mineralische und flexible Dichtungsschlämme auf Zementbasis, sowie mineralisch gebundene Spachtelmasse, entsprechend der Richtiglinie Fassadensockelputz/Aussenanlagen zum Schutz von Putzen und WDVS in Sockeln und erdberührten Bereichen.

Unterputz

Mit dem Unterputz erreichen wir eine ebene und glatte Fassade und schützen das Mauerwerk zusätzlich vor Witterungseinflüssen und Feuchtigkeit.

Wir bieten Ihnen folgende vier Ausführungen an:

  • Superleichter Unterputz
  • Leichter Unterputz
  • Normaler Unterputz
  • Wärmedämmputz

Diese Putze eignen sich ohne weiteres für Mauerwerke aus Porenbeton, Kalksandstein, Ziegel oder Poroton.

Oberputz

Im Gegensatz zum Unterputz, der vorwiegend zum Schutz des Mauerwerks angebracht wird, lässt sich mit dem Oberputz der ästetische Aspekt abdecken.
Mit dem Oberputz wird wegen der Optik und Struktur angebracht und hat dabei nur einen geringen Witterungsschutz.
Mit einem mineralischen Oberputz kann der Austausch der Luftfeuchtigkeit zwischen dem Innenraum und dem Außenbereich ungehindert stattfinden. Dadurch wird ein angenehmes Raumklina erzeugt und eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Inneneren verhindert.

Folgende mineralische Putzarten bieten wir Ihnen als reinen Kalkputz an:

  • Edelkratzputz
  • Scheibenputz
  • Reibeputz, Rillenputz
  • Landhausputz
  • Kellenwurfputz
  • Spritzputz
  • Filzputz

sowie organische Putze aus Kunstharz oder Silikonharz.

Für gewöhnlich wird eine Körnung von 3mm für den Außenputz verwendet.
Verwendet man eine gröbere Körnung erzielt man einen rustikaleren Eindruck, wohingegend eine feinere Körnung einen edleren und modernen Eindruck erweckt.
Durch die hohe Alkalität und den Selsbtreinigungseffekt von mineralischen Edelputzen wird das Wachstum und Ausbreiten von Algen und Pilzen gehemmt, wodurch auf lange Zeit eine hochwertige Fassade gewerhrleistet werden kann.

Düsseldorf Unterbach

Leichlingen Cafe Weckmann

Remscheid Fichtenhöhe

Lehmputz – natürlich und ökologisch

Besseres Raumklima durch Natur

Das Verputzen mit Lehm ist eine der ältesten Handwerkstechniken überhaupt. Fast wäre diese vergessen worden, aber nach einigen Jahrzehnten der Stille ist Lehmputz heute wieder interessant geworden. Denn dieser Werkstoff er ist nachhaltig, erlaubt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten von klassisch bis modern, und er hat durch seine atmungsaktive Struktur einen positiven Einfluss auf das Raumklima. Denn Lehmputze sind atmungsaktiv und regulieren die relative Luftfeuchte auf einen idealen Wert zwischen 45 und 55 Prozent.

Übrigens, auch Lehmputze können in vielen unterschiedlichen Farben und Strukturen gestaltet werden; ich erzähle Ihnen gern mehr darüber, wie Sie die ganz besondere Ästhetik eines modernen Lehmputzes in Ihr Heim integrieren können !

Remscheid – alte Schmiede Kremenholl

Remscheid Hasenberg